| Home | Gästebuch | TC-Info | Tauchberichte | Tauchseen | Termine | Aktuelles | Links | Fotos |

 
Tauchclub Cuxhaven e.V.
1.Vorsitzender Felix Rendelsmann
Föhrenweg 9
27474 Cuxhaven

Wie alles begann...

Seit 1979 gibt es den TCC; zur Zeit mit ca. 70 Mitgliedern. Ein Teil von ihnen taucht ständig in den Kaltwasserseen Deutschlands und des benachbarten Auslandes, andere wiederum als Urlaubstaucher in allen Tauchgebieten der Welt. Besonders stolz ist der Verein, dass in den 27 Jahren seines Bestehens noch kein Mitglied verunglückt ist. Dies spricht für die gründliche und intensive Ausbildung im Verein. Ausgebildet wird nach den Richtlinien des Verbandes Deutscher Sporttaucher e.V.(VDST), der Mitglied des Welttauchverbandes CMAS ist. Als Trainings – und Ausbildungsgewässer dienen der gepachtete "Haussee" Grienenbergsee an der Autobahn zwischen Hagen und Uthlede sowie der Kreidesee in Hemmoor. Weiterhin werden der Banter See in Wilhelmshaven, aber auch die Okertalsperre im Harz, kleine Seen der Umgebung und die Ostsee betaucht. Das Rüstzeug holen sich die aktiven Mitglieder in den regelmäßigen Trainingseinheiten, die mittwochs von 21.00-22.00 Uhr und sonntags von 18.30-19.30 Uhr im Hallenbad Beethovenallee stattfinden (allerdings nicht in den Sommerferien). Hier kommen allerdings auch Spiel und Spaß, wie z.B. Unterwasser-Rugby oder Tennis unter Wasser nicht zu kurz.
Nach dem Sonntagstraining treffen wir uns im Anschluss regelmäßig in unserer neuen Stammkneipe 'TÜNNES' in Cuxhaven, um den Kontakt außerhalb des Wassers zu pflegen. Auch werden gemeinsame Tauchfahrten (in der Regel an verlängerten Wochenenden) unternommen, die uns in der Vergangenheit oft nach Dänemark sowie nach Mecklenburg- Vorpommern usw. führten. Zu unterhaltsamen 'Taucherlebnissen' gehören auch das adventliche Fackelschwimmen in Otterndorf, an dem sich der TCC mit einfallsreichen Themen für zu prämierende Schwimminseln bisher recht erfolgreich beteiligte, Wanderungen nach Neuwerk sowie das jährliche Sommerfest.

Mit einer eigenen Füllstation ist der Verein Gast auf dem Gelände des Schwimmclubs Neptun. Hier treffen sich in den Sommermonaten jeweils mittwochs die Taucher und Taucherinnen zum Erfahrungsaustausch, Fachsimpeln und Grillen.

Um das Tauchen beim TCC erlernen zu wollen, sollte man grundsätzlich mindestens 14 Jahre alt sein (über Ausnahmen entscheidet der Vorstand) und muss eine „sportärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung“ vorweisen. Der VDST bietet neuerdings auch die Möglichkeit, altersstufenangepasste Kindertauchscheine zu erwerben. Dieser Neuerung verschließt sich natürlich auch der TCC nicht. Die Anzahl der Tauchschüler/innen ist begrenzt, da der Verein die gesamte Ausrüstung für die Ausbildung -gegen einen geringen Kostenbeitrag- zur Verfügung stellt und die Qualität der Ausbildung an erster Stelle steht. Für die Grundausbildung im Hallenbad (ca.12 Wochen), muss die sog. ABC Ausrüstung selbst angeschafft werden (Flossen, Maske, Schnorchel). Parallel dazu läuft eine umfangreiche theoretische Ausbildung, die mit einer Prüfung endet.
Später folgt die Freiwasserausbildung in den o.g. Seen. Mit den bestandenen Prüfungstauchgängen hat man das Bronze - Brevet erworben, das international anerkannt wird. Vom TCC werden zudem weiterbildende Lehrgänge/Seminare durchgeführt oder organisiert wie z.B. DTSA 2-Sterne-Brevet und 3-Sterne-Brevet ('Silber'/'Gold'), Reanimation, Orientierung, Unfallmanagement, Nachttauchen, Orientierungstauchen usw.